fbpx

Lachsforelle mit Zitrone und Toma’Muse

Lachsforelle mit Zitrone, gegrillten Toma'Muse Tomaten und einem frischen Salat

Zutaten

  • 4 Vollkornbrötchen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen
  • 4 Lachsforellen
  • Kerbel & Blattpetersilie 1 Päckchen
  • 800 Gramm Toma’Muse Grilltomaten
  • 100 Gramm Baby Blattsalat
  • Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Gerichte

Warme gerichte

Zubereitung

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Brötchen gemäß den Anweisungen auf der Verpackung backen.
  • Knoblauch schälen und in dicke Scheiben schneiden. Die Zitrone gut reinigen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Fisch gut mit Öl einreiben und mit einer Prise (grobem) Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Den Fisch in einer Backform anrichten. Die Stiele von der Petersilie schneiden und diese zusammen mit dem Kerbel in die Bauchhöhle des Fisches legen. Legen Sie auch den Knoblauch und die Hälfte der Zitronenscheiben hinein. Machen sie zum Schluss ein paar Kerben in die Oberseite des Fisches, ordnen Sie den Rest der Zitronenscheiben darin an und schieben Sie das Gericht für etwa 30 Minuten in den Ofen bis der Fisch schön gekocht ist.
  • Mischen Sie die Kräutersauce (die Sie in der Schachtel mit den Kirschtomaten finden) unter den Tomaten und schieben Sie in den Ofen mit dem Fisch für die letzten 15 Minuten.
  • In der Zwischenzeit die Petersilie fein hacken und zusammen mit einem Schuss Öl, einer Prise Salz und schwarzem Pfeffer zur Hälfte unter den Salat schöpfen.
  • Überprüfen Sie, ob der Fisch und die Tomaten gekocht sind, beenden Sie mit dem Rest der Petersilie und servieren Sie mit Brot und Salat. Guten Appetit!